profaxonlineBlogEntwicklungprofax Verlag AG

Erstellt vor 7 Jahren

Zuletzt geändert vor 4 Jahren

#28 assigned Verbesserungsvorschlag

Peer to Peer (auf Serverpfad vorhandene Lizenzen bei Installation automatisch erkennen)

Erstellt von: pesche Verantwortlicher: mike
Priorität: niedrig Meilenstein: muss abgeklärt werden 1.*
Komponente: Menu Konfiguration Version: 1.2.1d185
Stichworte: Peer to Peer Beobachter:
Blocked By: Blocking:
Parent Tickets: Enddatum:
Startdatum: Estimated Number of Hours:
Add Hours to Ticket: Billable?:
Total Hours:

Beschreibung (zuletzt geändert von mike)

Eine Peer to Peer Installation ist für einen Anwender völlig unmöglich.

Es hat einige Schulen, die keinen Server besitzen, aber einige PC's im Klassenzimmer haben.
Der Lehrer PC übernimmt die Funktion des Servers.

Bitte mit mir Kontakt aufnehmen.

Problematik:

  • der Lehrer muss das plc auf Mutter und Schülercomputer separat installieren, da es unterschiedliche Datenpfade gibt.
  • er muss dazu das Lizenz-eMail irgendwie auf die Schülercomputer bekommen.

Massnahmen:

  • das plc soll während der Konfiguration Lizenzen, die am angegebenen Pfad sind automatisch aktivieren (#28).
  • es muss aus der Dokumentation ersichtlich sein, dass Installationen nur geklont werden dürfen, wenn der Datenpfad identisch ist (#30).
  • in den Programmeinstellungen dürfen nur Pfade akzeptiert werden, an denen wirklich Schülerdateien vorhanden sind (#29).

Pesche

Subtickets (add)

Änderungshistorie (9)

comment:1 Geändert vor 7 Jahren durch mike

  • Priorität von Blocker (verhindert Verwendung) nach Detailfehler geändert
  • Status von new nach assigned geändert
  • Verantwortlicher von Mike nach mike geändert

comment:2 Geändert vor 7 Jahren durch mike

  • Beschreibung geändert (Diff)
  • Zusammenfassung von Peer to Peer nach Peer to Peer (auf Serverpfad vorhandene Lizenzen bei Installation automatisch erkennen) geändert

Peer to Peer (Muttercomputer - Schülercomputer) Installation ist jederzeit möglich, bei der Installation muss auf folgendes geachtet werden:

  • falls sich der Datenpfad auf dem Muttercomputer von demjenigen der Schülercomputer unterescheidet, so muss das plc 2x installiert werden: 1x auf dem Muttercomputer und 1x auf dem Schülercomputer. Die Schülercomputer können dann untereinander geklont werden.

Zur Vereinfachung der Installation wird das plc in Zukunft eine Lizenz automatisch erkennen, wenn es bei der Konfiguration eine solche am angegebenen Schülerpfad findet.

Somit muss der Admin das Lizenz-eMail nicht überall hinkopieren.

comment:3 Geändert vor 7 Jahren durch mike

  • Beschreibung geändert (Diff)

comment:4 Geändert vor 7 Jahren durch mike

  • Beschreibung geändert (Diff)

comment:5 Geändert vor 7 Jahren durch mike

  • Beschreibung geändert (Diff)

comment:6 Geändert vor 6 Jahren durch mike

  • Meilenstein von plc 1.2.2 (2007Q4) nach plc 1.3.0 geändert

comment:7 Geändert vor 4 Jahren durch mike

  • Meilenstein von plc 1.3.0 nach plc 1.3.1 geändert

comment:8 Geändert vor 4 Jahren durch mike

  • Meilenstein von plc 1.3.1 nach plc 1.4.1 geändert

comment:9 Geändert vor 4 Jahren durch mike

  • Meilenstein von plc 1.4.1 nach muss abgeklärt werden geändert
Hinweis: Hilfe zur Verwendung von Tickets finden Sie in TracTickets.